Direkt zum Inhalt springen

Gemeindenachrichten

Projektvorstellung Doppelkindergarten
Für den Neubau/Anbau eines Doppelkindergartens auf dem Areal Musikvilla hatte der Gemeinderat nach Durchführung einer Präqualifikation mit fünf Planerbüros einen Wettbewerb durchgeführt. Gestützt auf den einstimmigen Antrag des Preisgerichts (Jury) entschied der Gemeinderat, dass das Projekt "Seeanemone" der Architekturbüro Sik AG, Zürich, zur Ausführung gelangen soll. Dafür wird der Einwohnergemeindeversammlung vom 14. Juni 2018 ein Verpflichtungskredit von 2.18 Mio. Franken beantragt.

Am Montag, 28. Mai 2018, findet um 19.00 Uhr im Foyer des Löwensaals eine öffentliche Präsentation aller fünf Wettbewerbsprojekte statt. Der Verfasser des Siegerprojekts wird sein Projekt persönlich vorstellen. Die Bevölkerung ist dazu ganz herzlich eingeladen.

Tanklöschfahrzeug
Für die Anschaffung eines neuen Tanklöschfahrzeugs (TLF) hatte die Gemeindeversammlung am 10. November 2017 einen Verpflichtungskredit von 650'000 Franken bewilligt. Nach einer Ausschreibung im offenen Verfahren sind Angebote von sechs verschiedenen Anbietern eingereicht worden. Die Angebote wurden von einer Bewertungskommission umfassend geprüft. Drei Angebote mussten wegen Nichterfüllung von Eignungskriterien oder von wesentlichen Fahrzeugeigenschaften vom Vergabeverfahren ausgeschlossen werden. Von den restlichen drei Angeboten erfüllte das Angebot der Rosenbauer Schweiz AG, Oberglatt, die Bewertungs- und Zuschlagskriterien am besten. Somit hat der Gemeinderat der Rosenbauer Schweiz AG den Zuschlag für die Lieferung des neuen Tanklöschfahrzeugs erteilt.

Gastgewerbewesen
Der Gemeinderat hat von einem Wechsel der Wirtetätigkeit in der "Rütli Lounge Bar", Plattenstrasse 4, Kenntnis genommen und der neuen betriebsverantwortlichen Person mit Fähigkeitsausweis, Frau Hanelore Milojevic, wohnhaft in Reinach, die Wirteermächtigung unter Auflagen erteilt.

Öffnungszeiten Gemeindeverwaltung
Am Pfingstmontag, 21. Mai 2018, sind die Büros der Gemeindeverwaltung den ganzen Tag geschlossen. Für Notfälle (Bestattungsamt) besteht am Morgen zwischen 9 und 10 Uhr unter Telefon 079 652 67 55 ein Pikettdienst.

Am Freitagnachmittag, 15. Juni 2018 (Jugendfestnachmittag), bleiben die Büros ebenfalls geschlossen.

Gemeindeversammlung
Die Sommergemeindeversammlung findet am Donnerstag, 14. Juni 2018, 19.30 Uhr, statt (Ortsbürger bereits um 19.00 Uhr). Es sind folgende Geschäfte traktandiert:

  1. Protokoll der Einwohnergemeindeversammlung vom 10. November 2017
  2. Rechenschaftsbericht 2017
  3. Bauamt-Feuerwehrgebäude; Kreditabrechnung Verpflichtungskredit Planung Neubau
  4. Rechnung 2017
  5. Kreisschule aargauSüd; Beitritt zum Gemeindeverband und Genehmigung der Satzungen
  6. Familienergänzende Kinderbetreuung; Genehmigung Kinderbetreuungsreglement
  7. Ausgleich von Planungsvorteilen; Genehmigung Mehrwertabgabreglement
  8. Kindergarten; Verpflichtungskredit von CHF 2'180'000 für den Anbau/Neubau eines Doppelkindergartens auf dem Areal Musikvilla
  9. Fussballplatz Staadmatt; Zusatzkredit von CHF 238'000 für die Vergrösserung

Die Versammlungen finden bei gutem Wetter am Vorabend des Jugend- und Dorffestes auf dem Festgelände in der Häsigasse statt. Bei ungünstiger Witterung wird die Versammlung im Löwensaal durchgeführt. Im Anschluss offeriert der Gemeinderat in Zusammenarbeit mit den Landfrauen den mittlerweile traditionellen Apéro.

Gastgewerbewesen
Der Gemeinderat hat von der Aufnahme der Wirtetätigkeit im Restaurant "La Dolce Vita", Gemeindehausplatz 9, Kenntnis genommen und der betriebsverantwortlichen Person mit Fähigkeitsausweis, Herrn Mario Amari, wohnhaft in Aarburg, wurde die Wirteermächtigung unter Auflagen erteilt.

Strassenaufbrüche
Die Swisscom plant in Beinwil am See den Ausbau des Glasfasernetzes. Dafür sind verschiedene Werklöcher und Strassenaufbrüche auf öffentlichem Grund erforderlich. Der von der Swisscom beauftragten Enemag AG wurde die entsprechende Bewilligung unter Auflagen erteilt.

Ersatzwahl Schulpflege
Herr Andreas Boss tritt als Mitglied der Schulpflege zurück. Im ersten Wahlgang vom 4. März 2018 hat keiner der offiziellen Kandidaten das absolute Mehr erreicht, weshalb ein zweiter Wahlgang erforderlich ist. Für den zweiten Wahlgang vom 10. Juni 2018 haben sich folgende Kandidierende form- und fristgerecht angemeldet:

  • Albin Luzius, 1985, von Vals GR und Safiental GR, Gässli 7, parteilos
  • Pfendsack Kunze Nadia, 1976, von Menziken AG, Mönthal AG und La Baroche JU, Kehlenstrasse 2, parteilos

Im zweiten Wahlgang sind nur noch diese beiden Personen wählbar. Es gilt das relative Mehr, d.h. wer mehr Stimmen erzielt, ist gewählt. Die Wahl- und Abstimmungsunterlagen für den Urnengang vom 10. Juni 2018 werden Mitte Mai zugestellt.

Entsorgung Hundekot
Es wird vermehrt festgestellt, dass vereinzelte Hundebesitzer die ordentliche Entsorgung des Hundekots vernachlässigen. Betroffen davon sind Garten- und Landeigentümer an den Gehwegen. In der Gemeinde stehen genügend Robidog Behälter zur Verfügung. Die Hundebesitzer werden ersucht, diese auch zu benützen.

Neubau Doppelkindergarten
Auf dem Areal der Musikvilla ist der Neubau/Anbau eines Doppelkindergartens geplant. Für die Durchführung eines Projektwettbewerbs hatte die Gemeindeversammlung am 10. Juni 2016 einen Verpflichtungskredit von CHF 155'000 bewilligt. Fünf Architekturbüros wurden nach der Präqualifikation zu einem anonym durchgeführten Wettbewerb zugelassen.

Der Gemeinderat hat gestützt auf den Antrag des Preisgerichts (Jury) entschieden, dass das Projekt "Seeanemone" der Architekturbüro Sik AG, Zürich, zur Ausführung gelangen soll. Projekt "Seeanemone" hat die Jury konzeptionell überzeugt und weist gegenüber den anderen Projekten die grösste Geschossfläche sowie die tiefsten Baukosten auf. Für die Umsetzung dieses Projekts wird der Einwohnergemeindeversammlung vom 14. Juni 2018 ein entsprechendes Kreditbegehren unterbreitet. Im Aufgaben- und Finanzplan der Gemeinde sind CHF 2'140'000 für den Kindergartenneubau enthalten.

Am Montag, 28. Mai 2018, findet um 19.00 Uhr im Foyer des Löwensaals eine Präsentation aller fünf Wettbewerbsprojekte statt. Die Bevölkerung ist dazu ganz herzlich eingeladen.

Bauen ohne Baubewilligung
Der Gemeinderat muss leider immer wieder feststellen, dass baubewilligungspflichtige Arbeiten ausgeführt werden, ohne zuerst die dafür notwendige Baubewilligung einzuholen, oder dass Bedingungen und Auflagen, die mit der Baubewilligung verfügt worden sind, nicht eingehalten werden. Der Gemeinderat kann in diesen Fällen Bussen bis CHF 2'000 aussprechen. In schweren Fällen kann sogar eine Verzeigung an die Staatsanwaltschaft erfolgen. Strafbar ist die vorsätzliche oder fahrlässige Widerhandlung, begangen durch Bauherren, Eigentümer, sonstige Berechtigte, Projektverfasser, Unternehmer und Bauleute.

Widerhandlungen gegen Bauvorschriften werden vom Gemeinderat konsequent geahndet. Der Gemeinderat hat im Februar gegen 6 Personen Bussen in der Höhe zwischen CHF 200 und CHF 2'000 ausgesprochen, weil ohne Baubewilligung gebaut oder Auflagen der Baubewilligung missachtet worden sind. Es empfiehlt sich deshalb, eine allfällige Baubewilligungspflicht vor Inangriffnahme von Bauarbeiten abzuklären und sich an die Bedingungen und Auflagen der Baubewilligung zu halten.

Anlauf- und Beratungsstelle gemäss Pflegegesetz
Im Auftrag der Gemeinden betreibt die Pro Senectute Aargau eine Anlauf- und Beratungsstelle gemäss § 18 Pflegegesetz. Diese dient betagten Personen und ihren Angehörigen zur Information über das Angebot der vorhandenen Dienste, zur Beratung und zur Vermittlung der benötigten Dienstleistungen. Die Stelle wurde 2017 kantonsweit 9'478 Mal kontaktiert, davon auch 19 Mal von Personen aus Beinwil am See. Die Beratungsstelle kann über Telefon 0848 40 80 80 oder via Internet (www.info-ag.ch) erreicht werden.

Rückbau Telefonkabine
Die Swisscom (Schweiz) AG hat dem Gemeinderat mitgeteilt, dass die Telefonkabine (Publifon) bei der Post im Zeitraum August bis September 2018 ausser Betrieb genommen wird. Grund dafür sei das veränderte Kommunikationsverhalten der Bevölkerung mit dem Aufkommen des Mobilfunks seit den späten 1990-er Jahren. Die grosse Mehrheit der öffentlichen Telefonkabinen würden heute wenig bis gar nicht mehr benutzt, und der Rückgang der Gespräche über die letzten zehn Jahre betrage 95 Prozent. Der Bundesrat habe daher entschieden, dass das Publifon ab 1. Januar 2018 nicht mehr Bestandteil der Grundversorgung sei.

Termine 2018
Der Gemeinderat hat folgende wichtigen Termine für 2018 festgelegt:
Einwohner- und Ortsbürgergemeindeversammlungen: Donnerstag, 14. Juni 2018, und Freitag, 9. November 2018. Jungbürgerfeier: Freitag, 21. September 2018

Bauinventar der kommunalen Kulturobjekte
Das von der Kantonalen Denkmalpflege erarbeitete Bauinventar der kommunalen Kulturobjekte (früher "Kurzinventar" genannt) steht der Gemeinde in aktualisierter Form zur Verfügung. Es handelt sich um eine 400-seitige Fachdokumentation von kunst-, architektur- und lokalgeschichtlich wichtigen und das Ortsbild prägenden Bauten und Anlagen, welche nach einheitlichen Kriterien ausgewählt wurden. Das Bauinventar dient den Gemeindebehörden und dem Kanton als Grundlage für die Ortsplanung und für baurechtliche Entscheide. Das Inventar setzt sich aus einzelnen Objektdossiers mit einem beschreibenden und würdigenden Textteil sowie einer Fotodokumentation zusammen. Es ist auf der Gemeinde in schriftlicher Form vorhanden und kann dort eingesehen werden. Auf Wunsch gibt die Gemeindekanzlei einzelne Objektbeschreibungen auch an interessierte Eigentümerinnen und Eigentümer ab. Eine öffentlich zugängliche Version ohne Bilddokumentation ist auch über die Webseite der Denkmalpflege unter http://www.ag.ch/denkmalpflege abrufbar.

Baubewilligungen

Der Gemeinderat hat folgende Baubewilligungen erteilt:

  • Hänni Christian und Franziska, Sandstrasse 52A, 5712 Beinwil am See, für Einbau von zwei Fenstertüren, Gebäude Nr. 174, Parz. 1660
  • EichenbergerGunz Christian und Silvia, Tschueplistrasse 11, 5712 Beinwil am See, für Dachsanierung mit Aufbau Photovoltaikanlage und Rückbau Kamin, Gebäude Nr. 654, Parz. 2031
  • Simmen Martina, Seestrasse 67, 5712 Beinwil am See, für Dämmung Dachwohnung und Einbau Dachfenster, Gebäude Nr. 6, Parz. 414
  • Dahms Heike, Dankensbergstrasse 11, 5712 Beinwil am See, für Erstellung Parkplatz, Parz. 1945
  • Erhart Milos und Treier Erhart Alexandra, Im Zihl 5, 5712 Beinwil am See, für Umnutzung Hobbyraum in Praxisraum, Gebäude Nr. 1657, Krienzstrasse 3, Parz. 1872
  • Bekaj Schmid Arber und Schmid Nicole, Vorderbühlstrasse 5, 5712 Beinwil am See, für Aufstellung Carport, Parz. 2336