Direkt zum Inhalt springen

Evang. Kirchgemeinde

Beinwil am See und Reinach gehörten in vorreformatorischer Zeit zur luzernischen Pfarrei Pfeffikon. Mit der Einführung der Reformation im bernischen Aargau lösten die beiden Dörfer ihr kirchliches Verhältnis mit Pfeffikon, und die Herren in Bern bewilligten den Reinachern den Bau einer Kirche, die 1529 fertig erstellt war. Die Beinwiler Glaubensbrüder gehörten von diesem Zeitpunkt weg ebenfalls zur neugegründeten Pfarrei Reinach und besuchten dort den Gottesdienst und den kirchlichen Unterricht.

Im Jahre 1932 wurde unser Dorf eine selbständige Kirchgemeinde, nachdem es schon ein paar Jahre früher einen eigenen Friedhof angelegt hatte. Nördlich davon entstand dann auch eine Kirche, die 1935 eingeweiht werden konnte. Ungefähr 1'284 Protestanten zählt unsere Kirchgemeinde, die zugleich ein gutes Verhältnis zu anderen Kirchen und Gemeinden anstrebt. So gibt es mehrere Anlässe während eines Jahres, die mit den römisch-katholischen Christen und Mitgliedern von Gemeinschaften durchgeführt werden. Suppentage, Waldgottesdienst, Gebetsversammlungen. Für Wochenversammlungen und Gruppentreffen dient ein geräumiger Pavillon mit Kücheneinrichtung und Jugendraum. Er wurde als ehemaliger Schulpavillon 1978 erstellt. Hauptziel der kirchlichen Arbeit in der Kirchgemeinde ist die Vermittlung und Ausübung eines lebendigen biblischen Glaubens, der jedem Dorfbewohner in allen guten und schweren Lebenssituationen Lebenskraft und Lebenshilfe vermitteln will.

Kontaktadressen:

Pfarrer
Pauli Andreas
Ev.-ref. Kirchgemeinde
Postfach 52
5712 Beinwil am See

Sekretariat
Siegrist Katharina
Ev.-ref. Kirchgemeinde
Postfach 52
5712 Beinwil am See
Tel. 062 771 17 53
sekretariatNULL@ref-beinwil.ch
www.ref-beinwil.ch

Öffnungszeiten
Mo. - Fr. 08.00 Uhr - 12.00 Uhr

Sigristin
Suter Ruth
Mob. 079 349 64 50
Mo. - Fr. 09.00 Uhr - 11.00 Uhr

Kirchenpflegepräsident
Bruhin Peter
Ev.-ref. Kirchgemeinde
Postfach 52
5712 Beinwil am See